Sonntag, Mai 01, 2011

Spargel

Hmmm, heut gabs Spargel!

Lecker!

Ich könnt mich reinlegen!




Nach altem Brauch und Sitte,
steht der Baum in Dorfes Mitte.
Von Jung und Alt erstellt,
damit das Dorf zusammenhält.

Sonntag, April 17, 2011

Foto des Tages



Eine Coproduktion? Ein Bühnenprogramm mit Wort und Gesang? GANZ SCHÖN FEIST??? Da muss ich hin!

Nein, leider steht dort ..



gesehen am Wochenende in Augsburg.

Mittwoch, Februar 09, 2011

Ende Gelände!

Ich finde einfach keine Zeit mehr, vielleicht möchte ich sie auch nur anders nutzen.. Es hat sich die letzte Zeit schon abgezeichnet, da ging ja kaum noch was.

Sollte sich etwas berichtenswertes tun, lasse ich sicher meine Finger über die Tasten gleiten.

Geschlossene Gesellschaft Blogschaft.

Mittwoch, Januar 12, 2011

Hagen Rether - Rückblick

Boah, ist der geil, alda! Der Mann putzt Klavier und erzählt über Gott und die Welt und erklärt dir den ganzen "Mist" der täglich in der Zeitung steht. Du erkennst dich, deine Mitmenschen und die Politik kriegste auch noch mit Ah und Oh um de Ohren gepfeffert! Einfach genial! Nur über die Griechen hätt er ruhig netter sprechen können! Wo ich doch zwei Griechinnen unterm Arm klemmen hatte.



War das geil? Das war doch mal ein richtig geiler Abend! Hagen Rether

Donnerstag, Dezember 30, 2010

UNHEILIG - Rückblick

Ei Superabend, ein Superkonzert!



Fangen wir beim Bühnenbild an. Die vielen Kerzen! Und da steht ein Boot auf der Bühne!



Ich kenne die Band erst seit ihrem Erfolg im letzten Jahr. Die alten Lieder fallen nicht so ganz in meinen Musikgeschmack, Ausnahmen gibt es immer! Auf dem Konzert gabs einen Querschnitt durch die 10 Jahre (Jubiläumstour eben) und Livemusik ist immer etwas anderes und lässt auch eine Musik in einen rein, die einem nicht so wirklich zusagt. Jedenfalls habe ich jedes Lied live genossen, auch die Stimmung unter den Fans bei alten Liedern wie "Maschine."
Eine Band wird am meisten über den Gesang (sofern es keine Intrumentalgruppe ist) gesehen und gehört. Und der Graf ist der Sänger von unheilig und er ist sowas von präsent auf der Bühne - Wahnsinn, den ganzen Abend lang! Immer wieder fordert er die Fangemeinde auf, mit ihm zu singen oder ihm zuzujubeln. Rechts, links und in der Mitte springt er singend und gestikulierend über die Bühne und hat bald Schweißtropfen im Gesicht, doch müde wird er nicht. Auf beiden Seiten gibts noch Monitore an denen man unter anderem das neue Video zu Winter sehen kann. Übrigens ein tolles Video, wie ich finde.
Am Ende gabs noch ein besondere Zugabe. Die Band war schon weg, der Graf versprach noch eine Zugabe und lief mit dem Kameramann in die Katakombden um die Band auf die Bühne zu holen. Eine nette Einlage! Und natürlich wurde noch eine weitere Zugabe gespielt. Ein super Abend - es hat sich der Weg gelohnt! Graf, ich komme gerne wieder!



Wieder in der realen Welt angekommen... zeigt sich ein Winterwunderland. Ich hätte es sicher noch mehr genossen, wenn mich nicht 109 km von meinem Bett getrennt hätten ;o)